15

Wie schreibt man einen Liebesbrief nach 15 Jahren Ehe und bald 20 Jahren Partnerschaft?

Keine Ahnung…. aber ich versuch es einfach mal.

Was gibt es nach 15 Jahren Ehe noch zu sagen was man noch nicht gesagt hat?

Es hat sich gelohnt!

Ich glaube das passt am besten, es hat sich gelohnt vor 15 Jahren Ja zu sagen:

Ja zu einem Leben zu zweit
Ja zur Liebe die man zwischen einander fühlt
Ja zu dem Plan eine Familie zu gründen
Ja zu allen Widrigkeiten, allen Problemen die kamen und bestimmt auch noch kommen werden, denn wir gehen jedesmal erstärkt daraus hervor
Ja zu der tollen Zukunft die uns noch bevorsteht.

Danke das du der Grund bist, warum es sich lohnt, sich sein Leben lang an einen Menschen zu binden und Ihn ohne Kompromisse zu lieben.

Ich liebe dich mein Schatz

 

Kurz und schmerzlos, aber es sagt das aus, was ich fühle. Eine tiefe Dankbarkeit und eine noch tiefere nicht zu begreifende Liebe.

Ich bin kein gläubiger Mensch, so ganz und gar nicht, der Gedanke das es einen Gott gibt hat mich noch nie überzeugt, aber ich respektiere es. Was ich jedoch glaube, ist, dass jeder Mensch, mehr als nur einen Verstand hat. Das jeder Mensch ein eigenes Wesen hat, dass, was die meisten Menschen als Seele bezeichnen. Und ich glaube auch daran, dass es tatsächlich so etwas wie Seelenverwandtschaft gibt.

Warum?

Weil ich meinen Seelenverwandten gefunden habe. Ich habe eine Frau, die trotz unserer teilweise großen Unterschiede, so unglaublich gut zu mir passt. Ich erlebe eine Liebe, wie ich sie mir nie hätte vorstellen können, für die ich gar keine passenden Worte habe.

Diese Liebe, erfüllt mein Herz, Tag für Tag, sie festigt mich, gibt mir Rückhalt, auch wenn ich mal schwanke, sie motiviert mich jeden Tag mein bestes zu geben.

Diese Frau macht mich Stolz wenn ich sehe wie engagiert und fleißig sie ist, wie viel Liebe sie in unsere Kinder steckt. Vor allem wie viel Liebe sie in mich steckt!
Sie macht mich auch nach all der Zeit immer noch wahnsinnig vor Begierde und Verlangen nach ihr.

Und selbst jetzt, in einer Zeit, in der wir unsere Ehe, unsere Liebe geöffnet haben, ist es nicht so als würde etwas geteilt werden, als müsste ich ein Stück von Ihr aufgeben. Ich teile sie, ja, aber ich habe nicht das Gefühl dadurch etwas zu verlieren. Und dieses Gefühl nicht zurück zu stehen, das vermittelt mir diese einzigartige und tolle Frau.

Wir sind nicht reich an Geld, kämpfen uns Monat für Monat irgendwie durch, wir reisen nicht quer durch die Welt und erleben jeden Tag ein neues Abenteuer in einem anderen Land, wir haben keine dicken Auto’s und keinen Riesen Fernseher.
Aber was wir haben, ist ein Leben, welches wohl kaum noch Lebenswerter wäre. Ein Leben, das auf so unglaublich viel Liebe aufgebaut ist wie ich es mir nie hätte vorstellen können. Ein Leben, das ich Tag für Tag genieße, ich freue mich auf jeden Feierabend, auf jedes Wochenende und auf jede Minute die ich mit meiner so außergewöhnlich tollen Familie verbringen darf.

Und deshalb, Danke! Danke das ich dieses Leben leben darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.