3 Tage Paris

Dieses Jahr ist wirklich das absolute Wahnsinn, es ist extrem anstrengend, wir haben viel Arbeit geleistet, unheimlich viel getan und auch unheimlich viel unternommen. Viel mehr als früher, was mich wirklich freut, denn seit wir in unserem eigenen Haus wohnen haben wir uns Gedanklich und Emotional unglaublich viel Freiraum geschaffen und leben unser Leben im Moment so frei und fröhlich wie nie zuvor.

Eines der Highlights war auf jeden Fall unser Ausflug nach Paris, was gäbe es auch für einen passenderen Zeitpunkt als dieses Jahr. 20 Jahre bin ich mit Trixi ein Paar, 15 Jahre verheiratet, seit einem Jahr sind wir zu dritt. Also gleich 3 Jubiläen die es zu würdigen gilt. Und wie soll das besser gehen als 3 Tage in der Stadt der Liebe zu verbringen.

Die Hinfahrt mit dem Zug war sehr angenehm und gleichzeitig eine Gelegenheit für Chip, der frisch von der Nachtschicht von uns abgeholt wurde, noch eine Runde zu schlafen bzw. zu dösen.

Angekommen ging es erstmal in Richtung Hotel wo Chip am Tour Montparnasse die Möglichkeit nutze und auf das Hochhaus hoch fuhr um die Aussicht zu genießen. Da ich und Trixi die Aussicht schon kannten und uns den Eintritt lieber gespart haben sind wir dann an der Straße einfach einen Kaffee trinken.

Insgesamt war der Ausflug sehr gechillt, mit Hilfe der Handy Navigation ist vor allem auch das nutzen der Metro sehr einfach und wir konnten uns die drei Tage völlig eigenständig in der Stadt bewegen.

Die 3 Tage vergingen wie im Flug, es war ein wunderschöner Kurz Urlaub, aber auch dieses Mal war die Zeit bei weitem nicht genug um alles zu unternehmen was wir uns vorgenommen hatten. Aber so bleibt wenigstens noch mehr als genug übrig das wir uns beim nächsten Besuch vornehmen können. Ich habe entschieden das wir unser kleine Ritual daraus machen und versuchen zu jedem 5. Hochzeitstag eine Reise nach Paris zu unternehmen. Das wäre doch etwas wirklich tolles.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.